Epic - Atmospheric - Pagan - Alternative


Music

Die musikalischen Einflüsse meiner Musik ergeben sich aus der Art wie ich das Sein erlebe. Um Genre Zugehörigkeiten kümmere ich mich nicht.

Meine Musik ist:

  • Episch orchestral, weil dies meine Sehnsucht nach Einheit, Freiheit und Weite auszudrücken vermag.
  • Druckvoll dynamisch, weil das Leben an sich aus unzähligen Höhen und Tiefen besteht.
  • Sinnlich und melodisch, weil eine tiefe Berührbarkeit den größten Teil meines Wesens ausmacht. 

Dieser außergewöhnliche Stil ist in enger Zusammenarbeit mit Alex Papachristos entstanden, der mich stets mit Rat und vor allem Tat dabei unterstützt, der Fülle an Gefühlen und Eindrücken den bestmöglichen Ausdruck zu verleihen. 

Videos

Das Musikalische, wie auch das Visuelle ist für mich ziemlich stark miteinander verwoben. Wenn ich Songs schreibe, habe ich automatisch bereits auch Bilder im Kopf. Denn auch diese verleihen der Seele Ausdruck. Es ist für mich unumgänglich, den Part der Visualisierung in den eigenen Händen zu behalten und meinen Songs damit noch eine zusätzliche Komponente zu verpassen. 

Die Ideen und Drehbücher entstehen in enger Zusammenarbeit mit Johanna Busch. Auf sie zu treffen war ein Glücksgriff, denn sie ist ein begnadetes Allroundtalent, die neben Drehbuch, Outfits, Haare, Make-Up, Kamera und Rundumorganisation, auch sonst bei allen aufkommenden Fragen, stets eine mich erfüllende Antwort weiß. Die Arbeit mit ihr ist tiefgründig, kreativ und vor allem intuitiv, was mir absolut entspricht.  

 

Lyrics

Die Texte beinhalten philosophische, als auch spirituelle und psychologische Gedanken über die großen Themen des Lebens, die ich in meiner persönlichen Entwicklung berührt, erfahren und verarbeitet habe. Es sind oft scheinbar wiedersprüchliche Gefühle, die mich innerlich aufwühlen auf dem Weg zu Frieden, Freiheit und Glück in einer oberflächlichen Gesellschaft, die auf alles andere als persönliche Heilung ausgerichtet ist. 

Neben dieser Schwere und Melancholie gibt es in mir allerdings seit je her einen unerschütterlichen Kern und ein tiefes Wissen, um die Quelle der Liebe unseres Ursprungs. Wir sind weit mehr als das, was wir denken zu sein.

Überpersönliche Botschaften und intuitives Wissen habe ich deshalb in die Sprache Sindarin übersetzt, da diese "Andersweltsprache" einen universellen Charakter aufweist, der das innerste Wesen ansprechen soll. 


Vision


Mit dem Projekt JEDANA möchte ich meinen Mitmenschen einen tieferen Zugang zu ihrem Mensch-Sein, zur Natur, zur Mystik, zu Kreativität und zur eigenen Schaffenskraft vermitteln.  Musik vermag in Bereiche vorzudringen, in die der Verstand keinen Zugang hat....

Ich möchte die feinfühligen Wesen, die oft dem Verzweifeln nahe sind, weil der Schatten dieser Welt unüberwindbar scheint, miteinander verbinden und sie daran erinnern, dass eine unendliche Kraft in ihnen wohnt.

Ich möchte dabei ermutigen, den Weg ins Innere des eigenen Selbst zu gehen, das eigene Bewusstsein zu entwickeln und den kostbaren Schatz zu entdecken, der in uns ALLEN verborgen liegt....